Monatsarchiv für Januar 2012

 
 

#505 Compliance vs. Risikomanagement

In den aktuellen RiskNews findet sich ein lesenswerter Beitrag „Verhindert Compliance ein effektives Risk Management?„.

Die angeführte Studie wird mit einem bemerkenswerten Hinweis zitiert:

Laut der Umfrage verhindert in vielen Fällen eine zu starke Konzentration auf Compliance – statt auf grundlegende Abläufe und Prozesse (42 Prozent) – einen effektiven ERM-Prozess.

(ERM = Enterprise Risk Management)

Letztlich bezieht sich diese Aussage v.a. auf formale Complianceprozesse gegenüber einem unternehmerischen Risikomanagement, das sich aktiv mit Chancen und Risiken auseinandersetzt. Kriegsentscheidend ist eine entsprechende Kultur.

Im Umkehrschluss lässt sich aber auch feststellen, dass rein formale Risikomanagement-Prozesse der gleiche Murks sind. Und leider ist heute auch im Risikomanagement häufig lediglich eine formale Ausprägung zu finden.

In eigener Sache

#504 OpenPM: Erste Preview

Habe gerade auf dem Blog von OpenPM eine erste Preview auf das OpenPM-Wiki veröffentlicht. Für alle Neugierigen geht es hier lang.

Dem einen oder anderen mag es zu langsam mit OpenPM vorangehen, aber gut Ding will Weile haben und ich denke wir sind auf dem richtigen Weg und die Arbeit im Kernteam macht (zumindest mir) richtig Spaß, auch wenn dafür andere Themen etwas kurz kommen (Liebe schlossBlog-Leser, auch hier wird es weiter gehen, aber erstmal gilt es OpenPM Starthife zu leisten.)

#503 Requirements Engineering und das Schweizer Taschenmesser

Innovationen braucht das Land! Und von der CES wird jetzt eine solche gemeldet:

Ein Schweizer Taschenmesser mit Terrabyte-USB-Stick (übrigens USB 2.0, 3.0 und eSata). Wenn auch zu einem stolzen Preis (>2000,-€).

Beim Requirements Engineering hat man übrigens mitgedacht: Es gibt auch eine Version, die Sie mit ins Flugzeug nehmen können. Ganz ohne Klinge.
Das erinnert mich irgendwie an mein Smartphone…
Da wundert man sich auch, dass man damit noch telefonieren kann.
State-of-the-art Requirements Engineering sei Dank!

😉

#502 Neujahresvorsätze

schlossBlog hat zugegebenermaßen zuletzt etwas gelitten. „Schuld“ daran ist ein bisschen openPM, das die Zeit und Energien auf sich zieht, die sonst in diesem Blog gelandet wären. Dabei hatte ich eigentlich ambitionierte Pläne für schlossBlog, das um ein eigenes PM Repository erweitert werden sollte. Diese Pläne liegen vorerst auf Eis, d.h. nicht wirklich, denn die Ideen und Inhalte wandern einfach zu openPM. openPM wird für mich also zumindest zu Beginn dieses Jahres eine größere Rolle spielen. Weitere Pläne für schlossBlog möchte ich im Laufe des Jahres wieder aufgreifen, so soll das Themenspektrum auch um Produktivitätsthemen erweitert werden. Eine neue Serie zum Thema Ziele und Zielarbeit ist bereits in Vorbereitung. Auch 2012 wird es auf schlossBlog nicht langweilig!

In diesem Sinn wünsche ich  allen Lesern, Co-Bloggern und insbesondere den openPM-Mitstreitern ein erfolgreiches & gutes neues Jahr!