Monatsarchiv für Oktober 2008

 
 

#110 PM-Software

In einem XING-Thread hat  Ronald Derler eine Umfrage unter Projekt-Professionals über den Einsatz von PM-Software gestartet.

Auffällig ist, dass MS Excel alle anderen Applikationen in der Häufigkeit der Nennung schlägt.

Interessant hierzu auch ein Forums-Beitrag von Georg Angermeier im Forum des Projektmagazins:

„Marktführer“ im Bereich der für Projekte eingesetzten Software ist zweifelsohne Microsoft Excel! Über das Thema „Microsoft Project“ lässt sich sehr lange und kontrovers diskutieren. Eines gilt aber sicherlich: Es ist weder das funktionsreichste noch das leistungsfähigste Programm. Dies sind aber auch nicht die Kriterien für die Software-Auswahl. Je nach Branche und Markt ist Microsoft Project auch nicht Marktführer. Beispielsweise ist Asta Powerproject im Bauwesen dominant, Primavera im Großanlagenbau.

#109 Anarchie & Standardisierung

Auf die Gefahr hin als Anarchist zu gelten: 
Zu Normen, Zertifizierungen und Standardisierungen habe ich ein gespaltenes Verhältnis.

Wie ein aktueller XING-Thread belegt, bin ich damit aber nicht allein.

Heise und Andreas Heilwagen berichten aber auch, dass z.B. IBM durchaus seine Probleme damit hat. zugegebenermaßen vielleicht aus anderen Gründen als ich.  😉

 

Oliver Lehmann hat mir im XING-Thread geantwortet, dass eine DIN-Norm zumindest ein Beitrag für die Schaffung eine gemeinsamen sprachlichen Fundaments ist. Ich bin auch hier – ehrlich gesagt – eher skeptisch: Den Mainstream schert es wenig, was die vermeintlichen Experten von sich geben, Sie bestimmen, egal ob sinnvoll oder nicht, den allgemeinen Sprachgebrauch. Umgekehrt gibt es aber auch realitätsfene Zensur: Ich erinnere mich an einen Streit mit einem Wikipedia-Besserwisser, der darauf bestand, dass die gramtikalisch richtige Form  des Plurals von Szenario Szenarios lautet, obgleich in der Praxis allenthalben Szenarien beschrieben werden…

#108 „eRecht“

Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum:

#107 Projektkultur

Stefan Hagen philosophiert über das Thema „Projektkultur„.

Muss dabei an ein lange zurückliegedes Projekt denken. Habe damals als Passwort für eine Datei das Wort „Projektkultur“ verwendet. Ich war mir sicher, dass niemand auf dieses Kennwort kommen würde…

#106 Agiles Anforderungsmanagement

Danny Quick macht sich so seine Gedanken über agiles Anforderungsmanagement und gräbt einen Vortrag von Detlef Buder und Alexander Fischbach aus.

#105 Open Source Update

Für alle die, die Open Source Software gegenüber aufgeschlossen sind:

  • GIMP, Die Grafiksoftware und Photoshop-Konkurrent ist jetzt in der Version 2.6 verfügbar.
  • Open Office 3.0 steht in den Startlöchern. Die offizielle Ankündigung wird für den 13.10. erwartet. In der aktuellen Ausgabe der c´t findet sich übrigens eine Vergleich mit Micorsoft Office 2007.

#104 Primavera

Primavera ist nun Bestandteil des Oracle-Universums, meldet Heise-Online.

#103 Projektmanagement aktuell 5/2008

Frisch auf dem Tisch ist die neue Ausgabe von Projektmanagement aktuell, u.a. mit den folgenden Beiträgen:

  • Projektmeisterleistung: Der Wiederaufbau der Frauenkirche in Dresden
  • Mit dem „Frag-doch-die-Leute“-Prinzip den Schatz im Kopf der Mitarbeiter heben
  • Leistungshemmende Faktoren bei Projektteams
  • Tackling the Leadership Challenge in Dispersed Project Teams
  • Teambuilding in konfliktaversen Kulturen am Beispiel Lateinamerikas
  • Der „kleine Tod“ – Trennungssituationen im Projekt
  • Status quo und Gestaltungsfaktoren im Projektwissensmanagement (siehe auch hier)

#102 Storytelling

Storytelling war mal ein Hype und durchdringt langsam und völlig unspektakulär viele Bereiche, so findet man z.B. auch im Requirments Engineering häufiger an Stelle von Use Cases bereits User Stories, um anwendergerecht die Anwendugsszenarien zu beschreiben. Ganz zu schweigen von Anwendungen in Marketing oder in Lernprozessen.

Eine Einführung in Storytelling in Organisatiosnentwicklung und Changeprozessen geben beispielsweise Frenzel/Müller/Sottong mit „Storytelling. Das Harun-al-Raschid-Prinzip“.

Viele englischsprachige Ressourcen zum Thema Storytelling finden sich bei Tim  Sheppard. Einen deutschsprachigen Blog zum Thema betreibt Sigrid Hauer. Und bei XING, gibt es natürlich auch eine eigene Gruppe.

#101 Angst vorm Deligieren?

Im Blog Business Management ABCs (Englisch) werden die Hauptgründe aufgezählt, die Manager daran hindern Aufgaben zu deligieren:

  •  
    • Aufgaben werden nicht so gut bewältigt, wie man es selber tun würde.
    • Untergebene erfüllen Aufgaben möglicherweise besser als man selbst
    • Angst vor Kontrollverlust: Der Untergebene könnte einen selbst ersetzen.
    • Wichtige Informationen könnten an einem vorbei gehen.
    • Wichtige Entscheidungen könnten ohne einen gefällt werden.

Ja, die einzelnen Punkte sind widersprüchlich, aber jeder einzelne reicht bereits als willkommene Ausrede aus. Es ist eine Kunst loszulassen und anderen zu vertrauen.