Monatsarchiv für September 2008

 
 

#99 Malik

Stefan Hagen zitiert angesichts der aktuellen Finanzkrise seinen Landsmann Fredmumd Malik. Wohl kein Zufall, dass der Kollege und ich schon des öfteren  bei diesem Management-„Guru“ hängen geblieben sind. Siehe auch:

#03 Was heißt schon Management?

#04 Management Werkzeuge

#10 Noch einmal zurück zu Malik

 

 

#98 Sternchenflut

Computerwoche und CIO-Magazin haben eigentlich eine ganz interesante neue Projekt-Community ins Leben gerufen: 10projects.

Die Idee ist genial: Endlich ein Erfahrungsaustausch unter Projekt-Profis. Konkrete Projekte, konkrete Erfahrungen, echte Expertise.

Natürlich habe ich mich auch angemeldet.

Habe in der Übersicht gleich die ersten fünf Projekte eingesehen, die angeboten wurden, aber was sehe ich da: Eine Sternchenflut. Eitelkeit allenthalben. Projekte laufen scheinbar immer super. Fassungslos und niedergeschlagen verzichte ich erstmal darauf eigene Projekte zu hinterlegen. Zum Einen hindert mich der Kundenschutz, zum Anderen bin scheinbar nur ich ein Versager. Es muss an mir liegen. Wie konnte ich nur an Projekten mitwirken, die gescheitert oder nicht so glücklich verlaufen sind. Oder liegt es gar an mir? (Bitte an dieser Stelle meine Kunden dringend um Feedback!) Zum Glück sind nicht alle meine Projekte gescheitert…

#97 Bedeutung von Anforderungsmanagement

Passend zur Umfrage von Helge Baier zitiert auch das CIO Magazin eine Studie der Fachhochschule St. Gallen über die Bedeutung des Anforderungsmanagement im Projektmanagement.

#96 Top 10 Open Source Anwendungen für ERP, CRM und BI

Auch wenn die Ankündigung der Computerwoche vielleicht etwas arg marktschreierisch ausfällt: Open Source ist längst einen zweiten oder dritten Blick wert.

Auch schlossBlog nutzt Open Source: WordPress.

Open Office ist zwar bekannt, wird aber immer noch von vielen belächelt, dabei reicht der Funktionsumfang für den Normalverbraucher allemal aus.

Habe heute auch erst einen Thunderbird-Mailclient installiert, weil Outlook 2007 (und Vista) bei der Verschlüssleung mit GNUPG nicht mitspielt. GNUPG ist übrigens auch Open Source…

#95 IPMA-Song Book

Andreas Heilwagen´s Stirnrunzeln über das IPMA-Song Book ist mehr als berechtigt.  Welcher Lieder wollten wir nciht schon immer für/(über das Projektmanagement trällern. Ich hätte da auch noch einen kreativen Vorschlag: Powerpoint-Karaoke.

#94 Umfrage: Anforderungen in Individualsoftware-Projekten

Helge Baier macht im Rahmen seiner Masterarbeit eine Online-Umfrage zum Thema:

Die Rolle von Anforderungen als vertragliche Grundlage von Individualsoftware-Projekten

Die Umfrage läuft noch bis Ende Oktober.

#93 PMO und IT-Strategie

Die Gartner Group fordert den verstärkten Einsatz von PMOs (Project Management Offices) zur besseren strategischen Ausrichtung der IT in Unternehmen (siehe CIO Magazine).

Der Begriff PMO wird häufig sehr unterschiedlich gebraucht: Vom einfachen Sekratariat bis hin zum strategischen Portfoliomanagement kann sich alles hinter dem Begriff PMO verbergen.

Nachdem ich schon in unterschiedlichsten Rollen in PMOs mitgewirkt habe, kann ich die Aussage von Gartner unterstreichen, allerdings gilt es auch hier Bodenhaftung zu bewahren. Portfolio-Management ist kein Selbstzweck und muss sowohl dem strategischen Auftrag als auch den einzelnen Projekten gerecht werden. PMO´s, die das vergessen, stellen bürokratische Anforderungen und blockieren die Projektarbeit.

#92 Social Networking

Wer noch immer Zweifel über die wahre Bedeutung von Social Networking á la XING & Co hatte, wird endlich eines besseren belehrt:

Soziale Netzwerke wichtiger als Porno

Bill Tancer hat das Klick-Verhalten im Internet untersucht und dabei festgestellt, dass in jüngster Zeit verstärkt soziale Netzwerke angeklickt werden. Der Trend bei Seiten mit pornografischen Inhalten ist aber rückläufig, so berichtet es zumindest Spiegel online.

Mein XING-Profil finden Sie übrigens hier.

#91 Projektmarketing

Die Computerwoche schreibt über IT-Marketing. Die Aussagen lassen sich allerdings problemlos verallgemeinern auf Projektmarketing. Auch Projekte wollen „vermarktet“ werden.

#91 Berufsbild: Projektmanager

Stefan Hagen widmet sich ausführlich dem Berufsbild Projektmanager.

So schlüssig die Argumente auch sein mögen, mein Eindruck ist nach wie vor, dass es die „Projektkarriere“ zumindest in Deutschland eigentlich nicht gibt. Karriere macht man nach wie vor in der Linie. Wer sich in Projekten bewährt, steigt auf und verlässt die Welt der Projekte. Wer erfahrene und gute Projektmanager sucht, bedient sich lieber extern – ohne Karrierespielchen, denn wer gut ist, wechselt zurück in die Linie.